[AA-008] Schlagt die Bullen tot!

Es geht vom Bordstein nicht in die Skyline, sondern seltsamerweise mitten hinein in einen Verkehrsstau. Und zu Beginn dieser Minute wird´s vor allem für Tierfreunde ziemlich unangenehm. Und als wenn der Stau nicht reichen würde, stolpert unser ungleiches Pärchen auf der Flucht auch noch in eine Demonstration.

[AA-007] Die Bullen kommen

Was hält Kaneda eigentlich davon, dass Tetsuo ihm am Zipfel hängt? Und woher kennen die beiden sich? Wissen wir noch nicht und werden wir auch in dieser Minute noch nicht erfahren. Zunächst ist jetzt leider die Strassenschlacht gezwungenermaßen vorbei und wir wechseln nach der ersten Hälfte der Minute erstmalig komplett den Schauplatz und treffen auf zwei seltsame Personen.

[AA-006] Duell auf dem Mittelstreifen

Kaneda beweist im Duell mit dem Anführer der Clowns, dass er Nerven hat und seine Position als Kopf der Truppe durchaus gerechtfertigt ist. Wichtig ist diese Minute eher für die Charakterzeichnung als für die Handlung. Aber bevor es richtig los gehen kann, kommen auch schon die Bullen.

[AA-005] Aus der Kurve geflogen

Jetzt geht’s richtig ab in den nächtlichen Straßen von Neo Tokyo. Der Kampf gegen die Clowns, die ja sowieso immer die bösen sind, führt den vorlauten Tetsuo aber offenbar bereits an die Grenzen seiner Fähigkeiten.

[AA-004] Neo Tokyo

Kaneda, Tetsuo und der Rest der Clique machen sich auf den Weg, sich die Clowns zu schnappen. Wir sehen das Tokyo der Zukunft in seiner ganzen Pracht und hören zum ersten Mal in den großartigen Soundtrack von Geinoh Yamashirogumi rein, während die Schlacht mit den Clown beginnt.

[AA-003] Hundepisse

In der dritten Minute lernen wir nicht nur die neue Droge der Zukunft kennen, sondern auch die ersten drei Hauptcharaktere, von denen einer auf alte Musikanlagen zu stehen scheint und der andere auf coole Motorräder, die nicht seine sind.

[AA-002] Kellerbar

Einfach nur ein Titel und dann geht’t direkt in eine abgedroschene Bar mit analogem Fernsehen in der letzten Ecke der Stadt.

[AA-001] Explosion

Direkter Start ohne viel Schnickschnack aber mit fetter Explosion und einer interessanten Zeitangabe, die uns bereits spekulieren und an echte Ereignisse denken lässt.

[AA-000] Es geht los

In der ersten Ausgabe von Akira Akkurat, der sogenannten Nullnummer, stellen wir uns selbst kurz vor, erklären euch das Konzept dieses Podcasts und sprechen im Vorfeld schon mal ausgiebig über den Film, den wir in diesem Podcast Minute für Minute auseinandernehmen, analysieren und zelebrieren wollen.