[AA-065] Ruf seinen Namen!

In der ersten Hälfte dieser Episode geht es zunächst um Svens Problem mit Untertiteln bei fremdsprachigen Filmen, dann um die Faszination, wenn jemand einen Film, den im Grunde alle schon kennen, zum ersten Mal sieht und um ein Reaction Video zu Akira. Vor allem aber entbrennt ein Gespräch über den heutigen Umgang von alten Filmen, Büchern und Comics, in denen rassistische Klischees und falsche Stereotype dargestellt werden.

In der zweiten Hälfte steigen wir dann ein in die 100. Filmminute von Akira, von der an dieser Film nun wirklich zu einer Materialschlacht werden wird.

In dieser Episode: 1:39:42 – 1:41:57

Tetsuo sucht Beistand von Kaori, diese traut ihm aber nicht mehr so wirklich über den Weg. Der Oberst nutzt die Ablenkung und schießt auf Tetsuo, dessen Körper wehrt sich gegen den Angriff und sein Arm entwickelt ein Eigenleben. Kurz bevor der Oberst von Tetsuos fleischigem Roboterarm zerquetscht wird, trifft Kaneda im Stadion ein und schießt auf Tetsuo, der seinerseits Kaneda angreift. Dann tauchen die drei Esper-Kinder auf, stellen sich gemeinsam vor die Akira-Proben und in den Gläsern beginnt es zu blubbern.

Links:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.