[AA-043] Religiöser Wahn

Kurzer Nachtrag nochmal zum Synchron-Thema vom Anfang der Woche, dann erklärt uns Nezu, wie Neo Toyko im Jahre 2019 so dasteht und wir lernen den Kult um Akira kennen.

[AA-042] Die Ratte

Wir greifen zu Beginn noch mal die 40. Minute auf, weil wir, die wir den Film schon x-mal gesehen haben, eine recht wichtige Sache ein wenig unter den Teppich gekehrt haben. Danach geht’s mal wieder um Synchronstimmen, über die Erzählweise von Akira und das kaum verwendete Stilmittel der Exposition. Und wir beantworten die Frage, wie man diesen Podcast und den Film am besten konsumiert.

[AA-041] Neues Versuchskaninchen

Bevor wir amüsiert dabei zusehen, wie Kaneda versucht, sich aus der Affäre zu ziehen, die er eigentlich gerne gehabt hätte, reden wir erstmal mit vollem Mund über deutsche Sprache in ausländischen Filmen, gucken ein Musikvideo von Kanye West und erfahren ein bisschen etwas über Neon Genesis Evangelion. Und dann sehen wir noch, wie ein neuer Coup geplant wird.

[AA-039] Wie in einer Gruft

Vielleicht sind wir doch ein wenig von Halloween beeinflusst wurden, obwohl Sven dem Ganzen so gar nichts abgewinnen kann. Nichtsdestotrotz gibt’s einen kurzen Ausflug in die Ursprünge des keltischen Festes und einen Schwenker zu alten Kinderserien. Dann geht es noch ausführlich um Computerbildschirme und Kontrolllämpchen, unter anderem auch bei Star Trek und zu guter Letzt wird’s dann so richtig kalt.

[AA-038] Soldatenpflicht

Auch wenn der Flashback von Oberst Shikishima nur kurz ist, so erfahren wir während der Fahrstuhlfahrt mit Doktor Onishi doch so einiges über ihn. Achtung, wir warnen euch vor: Es gibt mal wieder ganz viel Küchenpsychologie von uns!

[AA-037] Es geht abwärts

Was genau geht eigentlich im Kopf von Oberst Shikishima vor? Und ist Doktor Onishi von der alten zur neuen Synchro irgendwie abgeklärter geworden? Und dass schon wieder das Olympiastadion zu sehen ist, kann doch auch kein Zufall sein.

[AA-036] Prophetin

Wir lernen Nummer 25 kennen, die dem Oberst von ihrem Traum erzählt, was zu ziemlicher Panik führt.

[AA-035] Gemeinsame Kindheit

Wir erfahren in dieser Minute, dass Kanada und Tetsuo sich tatsächlich schon seit dem Kindesalter kennen, offenbar das selbe Schicksal miteinander teilen und erleben, dass sich Tetsuos Erinnerungen mit seinen Visionen vermischt. Außerdem lernen wir ein neues Methusalem-Kind kennen.

ACHTUNG: Da Jan in der nächsten Woche im Urlaub ist, hören wir uns erst am 21. Oktober wieder!

[AA-034] Traum oder Rückblende

Der Cliffhanger der letzten Minute endet mit einem, selbst für Kei und Kanada schockierendem Ereignis. Wir erkennen bekannte, deutsche Synchronsprecher in dieser Szene, finden optische Parallenen zu einem Disney Film und beginnen, in Tetsuo Kindheit einzutauchen.